ZWANGSVERSTEIGERUNGEN

Zwangsversteigerungen sind rückläufig

In 2012 ist die Zahl der Zwangsversteigerungen im Vergleich zum Vorjahr um 15,7 % gesunken. Insgesamt unterlagen in 2012, wie der Fachverlag Argetra mitteilte, 61.500 Objekte der Zwangsversteigerung. Damit ist die Anzahl der Zwangsversteigerungen im fünften Jahr in Folge rückläufig. Grund für den Rückgang ist die anhaltend hohe Nachfrage an Immobilien, was dazu führt, dass so mancher Eigentümer die Zwangsversteigerung durch den freihändigen Verkauf abwenden kann.  

Quelle: Thomas Daily News 18.01.2013