Urbanität kostet immer mehr

Experten erwarten weiter steigende Miet- und Kaufpreise

Die Wohnungsmieten und -preise werden 2013 weiter steigen. Anzeichen für eine Preisblase gibt es aber nicht, hieß es gestern bei der Vorstellung des Frühjahrsgutachtens der Immobilienwirtschaft.

2012 seien die Mieten mit 2,4 % nur minimal stärker als die Inflation gestiegen. In 2013 wird mit einem Plus von rd. 3 % gerechnet.

Die Kaufpreise kletterten 2012 um 4,5 % und dürften in diesem Jahr in Städten wie München, Hamburg und Berlin um weitere 6 bis 10 % zulegen.

Auch bei den Büroimmobilien zeigt der Trend weiter nach oben. Die Preise seien 2012 bereits zum dritten Mal in Folge gestiegen, und auch 2013 bleibe das Interesse am Büroimmobiliemarkt hoch.

Quelle: Thomas Daily News, 06.02.2013